Vespa 946 red

Mit einer knallroten Neuauflage des Edel-Rollers Vespa 946 unterstützt die italienische Piaggio Gruppe den Global Fund der Organisation (RED) zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria. 

Die Vespa 946 RED ist ein tolles Design-Meisterwerk, das die geschwungenen Formen der Ur-Vespa MP6 von 1946 in die Gegenwart transformiert. Konzipiert mit spurtstarken 125er-Motor, Aluchassis, und viel Elektronik repräsentiert die 946 RED Roller-Technik vom Feinsten.

Rom, 27. Juni 2016 - Die Piaggio-Gruppe und (RED) gehen eine Partnerschaft ein, um die Mittelbeschaffung zur Finanzierung von Programmen im Kampf gegen AIDS zu unterstützen. An der Veranstaltung, welche die Zusammenarbeit zwischen Piaggio und (RED) besiegelte, war auch Bill Gates anwesend, der mit der Stiftung Bill & Melinda Gates weltweit führend ist im Kampf für Gesundheit und Wohlstand in Entwicklungsländern.

 

Vespa, die beliebteste und berühmteste Zweiradmarke der Welt, entwickelt ein (RED) Fahrzeug. Vom Verkaufserlös werden pro Fahrzeug USD 150 zur Unterstützung des Global Fund zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria gespendet. Zwei renommierte und weltberühmte Marken gehen so im Kampf für eine Welt, in der kein Kind mehr mit dem HIV- Virus zur Welt kommen soll, einen gemeinsamen Weg.

 

“Die Partnerschaft mit (RED), einer der angesehensten Institution de Welt, ist ein konkretes Engagement von Piaggio auf diesem Gebiet”, betont Roberto Colaninno, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Piaggio-Gruppe, und fügt an: “Deshalb sind wir heute glücklich und stolz, von (RED) als Mobilitätspartner ausgewählt worden zu sein. Es wird eine umfassende Zusammenarbeit zwischen zwei Namen sein, die weltweit als Symbole von Professionalität und Exzellenz anerkannt sind”.